Leihgeräte


Wenn Sie ein Gerät nur für eine kurze Zeit benötigen, ist die Ausleihe günstiger als der Kauf. Unsere Geräte werden nach jedem Gebrauch gründlich gereinigt, ggf. sterilisiert und auf ihre Funktion hin überprüft.

Bei Inhalationsgeräten und Milchpumpen kann der Arzt, sofern notwendig, ein Rezept ausstellen. In diesem Falle übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten.

Die folgenden Geräte können Sie gegen eine geringe Gebühr ausleihen:

Babywaagen

Kontrollieren Sie das Gewicht Ihres Säuglings regelmässig. Wir halten Babywaagen in begrenzter Anzahl für Sie vorrätig.

Elektrische Michpumpen
Wir bieten Ihnen elektrische Milchpumpen zur Ausleihe an. Aus hygienischen Gründen benötigen Sie zusätzlich ein sogenanntes "Einmal-Set", bestehend aus Milchflaschen und Verbindungsschläuchen. Dieses Set erhalten Sie ebenfalls bei uns.

Der Frauenarzt kann elektrische Milchpumpen bei gegebener Indikation verordnen. In diesem Falle entstehen Ihnen keine Kosten. Achten Sie darauf, dass auch das Einmal-Set mitverordnet wird.

Elektrische Inhalationsgeräte
Die Arzneimittel gelangen dorthin, wo sie benötigt werden. Dies ermöglicht niedrige Dosierungen und damit die Verringerung der Risiken von unerwünschten Wirkungen. Durch die Inhalation entsteht außerdem ein Befeuchtungseffekt, der besonders wichtig für die Schleimhaut der erkrankten Bereiche ist.

Für Blutzucker- oder Inhalationsgeräte, Fieber-Thermometer und viele andere Artikel stehen wir Ihnen gerne mit Service und Wartung zur Seite.

Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Leihgeräten vorhalten können, empfehlen wir Ihnen, das gewünschte Gerät bei uns per Telefon oder per E-Mail zu reservieren.

Unsere Partnerapotheke



Deine Apotheke APP

Unsere Partner




Sie erhalten bei uns Payback-Punkte für Ihren Einkauf.
 

zur Webseite

Besuchen Sie uns auch bei

News

Wieviel Vitamin B12 muss sein?
Wieviel Vitamin B12 muss sein?

Aktuelle Empfehlung

Erwachsene sollen mehr Vitamin B12 zu sich nehmen, rät die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). Sie hat 2022 die Referenzwerte für die Vitamin-B12-Zufuhr überarbeitet und um ein Drittel erhöht.   mehr

7 Lebensretter bei allergischem Schock
7 Lebensretter bei allergischem Schock

Gefahr durch Milch oder Erdnuss?

Für Menschen mit einer Nahrungsmittelallergie kann ein Besuch im Schnellimbiss oder Restaurant lebensgefährlich werden. Um für einen allergischen Schock gewappnet zu sein, haben Betroffene meist einen Adrenalinpen dabei. Folgende sieben Tipps helfen, den Notfall zu beherrschen.   mehr

So planscht es sich sauber
So planscht es sich sauber

Keime ausbremsen

Planschbecken und Pools können sich schnell zu Brutstätten von Keimen entwickeln. Zum Glück gibt´s einfache Tipps, damit das Wasser länger sauber bleibt und das sommerliche Badevergnügen hygienisch ist.   mehr

Was tun bei Raupendermatitis?
Was tun bei Raupendermatitis?

Eichenprozessionsspinner im Anmarsch

Vielerorts wird vor Eichenprozessionsspinnern gewarnt. Zu Recht, denn die Härchen der Raupen können Juckreiz, Quaddeln und sogar Atembeschwerden auslösen. Hier gibt es Tipps zur Vorbeugung und zur Behandlung der gefürchteten Raupendermatitis.   mehr

Wenn Nahrung Medikamente stört
Wenn Nahrung Medikamente stört

Von Milch bis Lakritze

Manche Nahrungsmittel können die Wirkung von Medikamenten verstärken oder abschwächen. Besonders aufpassen muss man z.B. bei Milch, Kaffee und Grapefruits.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Sonnen-Apotheke
Inhaber Rolf Gaub
Telefon 07123/9 73 30
E-Mail sonnen-apotheke.dettingen@t-online.de